slider-pirates
Landratskandidat Markert unterwegs in Meerbusch
10. August 2015
slider-meldedaten
Stadt Meerbusch verkauft Meldedaten für 16.000 €
20. August 2015
Alles anzeigen

Piraten beantragen Verlegung von Leerrohren in Meerbusch

slider-leerrohre

Wir haben mit unserem Fraktionspartner „DIE LINKE“ einen Antrag an den Rat der Stadt eingereicht, zukünftig die Verlegung von Leerrohren zu ermöglichen. Meerbusch ist im Bereich der Internetanbindung zum Teil völlig unterversorgt. Es ist für uns unverständlich, dass zwar alle Nase lang Straßen und Gehwege aufgerissen werden, die notwendigen Maßnahmen aber nicht dazu genutzt werden, vorrausschauend in eine Breitbandinfrastruktur zu investieren.
Das Internet bestimmt in zunehmendem Maße die Kommunikationsmöglichkeiten im täglichen Leben.
Unabhängig von der Notwendigeit für Unternehmen, ist oftmals auch eine ausreichende Bandbreite auch für die Privathaushalte unabdingbar. Durch die Umstellung auf Voice over IP, ist bereits jetzt in einigen Gebieten von Meerbusch eine Unterversorgungen zu beobachten, bis hin zu völligen Ausfällen im Bereich des Internets und der Telefonie.
Anfragen an Telekommunikationsunternehmen einen entsprechenden Ausbau vorzunehmen, scheitern oftmals an den zu hohen Kosten für den Anbieter, die zum Großteil den erforderlichen Erdarbeiten geschuldet sind.
Leerrohre zum nachträglichen Einzug von Breitbandkabeln sind eine Infrastruktur, die eine spätere Erschließung mit Breitbandtechniken vereinfachen und kostengünstiger gestalten. Die Verlegung von Leerrohren im Rahmen von Bauarbeiten an Straßen und Gewehgen bietet daher eine Möglichkeit, ein Leerrohrnetz in Meerbusch kostengünstig zu erstellen bzw. auszubauen. Bei einem vorhandenen Leerrohr kann die nachträgliche Verlegung von Glasfaser mittels Druckluft ohne Erdarbeiten erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *